Unterricht Kiel:

Der regelmäßige Unterricht in Kiel findet im Estudio Latinoamérica Kiel, Sophienblatt 88-90, in 2 Gruppen statt. Darüber hinaus werden Workshops (auch für z.B. Schulprojekte) sowie Einzelunterrichte durchgeführt.

Mein Ziel ist es, die Freude am Flamencotanz und dieser einzigartigen Musik weiterzugeben. Dabei ist es mir wichtig, neben den grundsätzlichen Techniken wie der Körperhaltung, den Finger- /Armbewegungen und der Fußtechnik ein Verständnis für den Rhythmus, den Aufbau der Tänze mit ihren Spannungsbögen sowie deren “espiritu” zu vermitteln.

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt. Auf diese Weise wird ein individuelles Eingehen auf die Schüler ermöglicht und damit der Lernstoff optimal ausgeschöpft.

Der Flamenco ist ein Solotanz, es werden jedoch auch folkloristische Tänze unterrichtet, die paarweise getanzt werden (Sevillanas) und es werden – je nach Kursstufe – auch Formationstänze erlernt.

Am Anfang des Unterrichtes wird jeweils mit einem Erwärmungs-/ Gymnastikteil begonnen, in dem die grundsätzlichen Flamenco-Techniken wie die Körperhaltung, die Finger-/Armbewegungen und die Fußtechnik (der Zapateado) Schritt für Schritt erlernt werden. Im Anfängerkurs folgen hiernach das Erlernen und Ausprobieren kurzer Choreographieteile zu einfachen Rhythmen. In den fortgeschrittenen Kursen werden ganze Tänze verschiedener Stilrichtungen erlernt. Vertiefend zum Erlernen des Rhythmus´ werden Palmas – das tanzbegleitende Klatschen – geübt.

Es ist in keinem der Kurse ein Tanzpartner erforderlich, Vorkenntnisse sind ebenfalls nicht erforderlich. Zum Unterricht sollten Schuhe mit einer harten Sohle (Frauen gern mit einem mittleren Absatz) sowie ein Rock oder eine bequeme Hose getragen werden.

Dem Tanzen sind keine Altersgrenzen gesetzt. Im Vordergrund steht immer die Freude am Tanz, diese kennt keine Grenzen! Fühlen Sie sich eingeladen, den Flamenco im Estudio z.B. in einer Schnupperstunde, in einem Workshop oder einem ganzen Kurs kennen zu lernen oder zu vertiefen!

Regelmäßige Kurse im
Estudio Latinoamérica, Sophienblatt 88-90:

Die Kurse finden in Zwei- bis Dreimonatsblöcken statt, die jeweils von Schulferien zu Schulferien verlaufen. Im fortgeschrittenen Kurs werden währen die Choreografien über mehrere Blöcke.

Kursblock bis zu den Sommerferien 2019

Anfänger und Tänzer/innen mit Vorkenntnissen
Rumba Flamenca

donnerstags 25.04. – 27.06.19, am 30.05.19 ist kein Unterricht (Himmelfahrt),
18.00 – 19.25 Uhr, 9x, 125€
Wir erlernen erste Schritte und Bewegungsabläufe des Flamenco. Zur Musik der Rumba Flamenca erlernen wir eine kleine Choreographie.

Die Rumba Flamenca ist von einem sehr fröhlich-sprühendem Charakter. Sie ist für unsere Ohren musikalisch leicht verständlich und leicht zu erlernen. Mit der Rumba aus dem Standard/ Latein-Bereich hat sie allerdings nichts gemeinsam.
Für absolute Neueinsteiger kann der erste Kurstermin wie gewohnt als Probestunde genommen werden.
Der Betrag kann gern in zwei Raten gezahlt werden.

Mittelstufe/ Fortgeschrittene
Farruca

25.04. – 27.06.2019, am 30.05.19 ist kein Unterricht (Himmelfahrt), 9x, 125€
Eine Farruca ist ein sehr kraftvoller, männlicher Tanz, der durch klare, gerade und starke Formen überzeugt. Sie zählt sich auf 8 Zählzeiten pro Takt. Wir setzen die Choreographie aus dem Vorblock fort.

Probestunde/ Kursanmeldung
Wer gern unverbindlich den Flamenco ausprobieren möchte, kann gern eine Probestunde vereinbaren – Kosten: 5€. Bitte vorher anmelden unter kontakt@tinasola.de oder 0179-3241463.
Wer gern an einem der Kurse teilnehmen möchte schreibt mir bitte eine verbindliche Anmeldung per email.

Informationen zur Kursgebühr
Ein Kurs ist nur als ganzer Kurs buchbar. Die Kursgebühr ist zu Beginn des Kurses zu entrichten. Für versäumte Unterrichtsstunden ist keine Kostenerstattung möglich. Seitens der Lehrkraft abgesagte Stunden werden selbstverständlich zurück erstattet oder – wenn gewünscht – als Guthaben auf den nächsten Kurs angerechnet.


Comments are closed.